Anzahl Besucher seit 12/2015

75987

 

 

 

Willkommen auf unserer Homepage

 


Gefällt Ihnen unsere Seite oder haben Sie Hinweise und Anregungen, teilen Sie uns diese gerne mit:

Hier geht es zu unserem Gästebuch oder direkt zum webmaster.


Aktuelles


Sturm die Zweite - Sturm Herwart in unserer Gemeinde am 29.10.2017


Am Sonntag den 27.10.2017 suchte abermals ein Sturmtief unsere Gemeinde heim und bescherte den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr wieder ein ordentliches Pensum an sturmbedingten Einsätzen. Diese Einsätze beschäftigten uns vom frühen Morgen gegen 6Uhr bis zum Mittag und dann am Abend nocheinmal. Danke allen Einsatzkräften für Ihr Engagement an diesem Sonntag!

Auszeichnungsveranstaltung des Landkreises Potsdam-Mittelmark am 27.10.2017


Am 27.10.2017 fand die Auszeichnungsveranstaltung des Lankreises im Brücker Schützenhaus statt. Auch dieses Mal wurden wieder zwei Kameraden unserer Wehr für langjährige Zugehörigkeit zur Freiwilligen Feuerwehr und Ihre Verdienste um den Brandschutz ausgezeichnet. Die Kameraden Harri Charlett und Joachim Wiemann erhielten die Sonderstufe Gold für 60 Jahre im Dienst der Freiwilligen Feuerwehr.

Wir gratulieren recht herzlich allen Ausgezeichneten und wünschen alles Gute für die Zukunft in weiteren Diensten der Freiwilligen Feuerwehr.

11.10.2017 Objektbegehung im Bahnbetriebswerk


Sturm "Xavier" am 05.10.2017


Am Nachmittag des 05.10.2017 wurde auch unsere Gemeinde durch Sturm "Xavier" heimgesucht und dieser hat uns reichlich Einsätze beschert, die zeitnah durch unsere Kameraden abgearbeitet werden mussten. Die Einsätze dauerten bis in die Abendstunden, um zumindest die dringendsten Schäden zu beseitigen. Am nächsten Morgen gegen 8Uhr meldete sich erneut der Pieper und rief die Kameraden zu den Sturmschäden, die sich erst im Hellen in ihrem gesamten Außmaß erkennen ließen. Die Bildergallerie gibt einen kleinen Einblick in die Einsätze der zwei Einsatztage.

14. Seddiner See Pokal &. 9. Pokal des Bürgermeisters


Am 19.08.2017 fand der Seddiner See Pokal seine 14. Auflage und der Pokal des Bürgermeisters ging in seine 9. Runde. Das Teilnehmerfeld umfasste 13 Männer-Teams und zwei Frauen-Teams.

Im Seddiner See Pokal starteten alle Mannschaften mit eigener DDR-Pumpe nach TGL. Hier setzten sich die Damen aus Zauchwitz mit 39.88s gegen die Damen aus Groß Muckrow mit 47.12s durch. Bei den Männern ging der Tagessieg an die FF Willmersdorf-Stöbritz (22.16s), die sich um eine Hundertstel-Sekunde vor das Team der FF Günthersdorf (22.17s) schoben. Das Podest komplettierte die FF Stücken mit 22.40s. Wir erwiesen uns als guter Gastgeber und ließen nach einem Fehler am Saugkorb und einer sich lösenden B-Kupplung allen anderen Teams den Vorrang.

Im 9. Pokal des Bürgermeisters gingen die Teams in zwei Läufen mit gestellten Jöhstatd ZL1500 Werksmaschinen an den Start. Hier konnten sich ebenfalls wieder die Damen aus Zauchwitz gegen die Groß Muckrower Damen durchsetzen. Bei den Männern ein ähnliches Bild: hier konnte die FF Willmersdorf-Stöbritz in 21.19s ebenfalls erneut die Tageswertung für sich entscheiden. Die FF Stücken wurde Zweiter mit 22.37s vor der FF Günthersdorf mit 22.61s. Der Gastgeber konnte nach  einigen leichten Fehlern hier Platz Sieben, in einer Zeit von 24.12s, in einem starken Starterfeld erreichen.


An dieser Stelle nocheinmal Danke an alle tatkräftigen Helfer an diesem Tag !!!

Bildergallerie


1  

Seddin Open 2017 im Boule


Am 01. Juli war es wieder Zeit für das diesjährige Boule-Turnier des DCS Seddin am Kirchplatz. Unter den 24 teilnehmenden Dreier-Teams waren auch wieder vier Teams der FF Seddin vertreten. Ziel war die Titelverteidigung durch das Team "Feuerteufel". Aber Auch die drei anderen Teams der Feuerwehr , "HäLieBö" , "Schnelle Truppe" und "Team FF Seddin" wollten neben den anderen 20 Teams ein Wörtchen um den Titel mitreden. Das Team "HäLieBö" musste leider ebenso nach der Vorrunde die Segel streichen, wie das "Team FF Seddin", das trotz zwei Siegen in der Vorrunde, im Stechen mit zwei anderen Mannschaften im SuddenDeath unterlegen war.

Die Teams "Schnelle Truppe" und die "Feuerteufel" überstanden die Vorrunde, das Viertelfinale und auch das Halbfinale. Somit begegeten sich die beiden Teams schließlich im Finale der Seddin Open. Eines war nun schon klar, der Titel geht wieder an die FF Seddin. Nach einem spannenden zeitaufwändigem Finale setzte sich schließlich die "Schnelle Truppe" gegen die "Feuerteufel" durch und wiederholten ihren Titelgewinn von 2011 in gleicher Konstellation.

Seddin Open 2017


1  

 


  Stand: 22.11.2017

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt:

Freiwillige Feuerwehr Seddin
Hauptstaße 18
14554 Seddiner See  

Tel: 033205 / 46512